Microsoft Dynamics 365 Business Central Version 18

Highlights der ersten Release Wave im Jahr 2021

Im April steht die erste Veröffentlichungswelle der neuen Versionen der Microsoft Dynamics 365 Produkte, so auch der für mittelständische Unternehmen konzipierten ERP-Lösung Microsoft Dynamics 365 Business Central (ehemals NAV), im Jahr 2021 an. 

Die unter dem Namen Release Wave 2 2021 veröffentlichte Business Central (kurz: BC) Version 18 bietet Anwendern diverse funktionale Neuerungen und Optimierungen. Eine Auswahl der neuen und angepassten Features möchten wir Ihnen nachfolgend gerne in kompakter Form vorstellen:

  • Optimierung des Web Client zur weiteren Verbesserung der Anwenderfreundlichkeit.
  • Umfangreiche Integration mit Microsoft 365: Hervorzuheben ist hierbei insbesondere die optimierte Integration mit der populären Kommunikations- und Kollaborationssoftware Microsoft Teams. So erlaubt Teams zukünftig unter anderem einen direkten Zugriff auf in Business Central hinterlegte Kontakte.
  • Umfangreichere Integration mit der Microsoft Power Platform, beispielsweise in Form des neuen Power-BI-Connectors für die D365 BC API.
  • Diverse optimierte und erweiterte Funktionen, basierend auf den am häufigsten geäußerten Wünschen der BC-Community, beispielsweise ein vereinfachter Import von Bankauszugsdateien, eine automatische Erstellung von Chargen- und Seriennummerninformationskarten, eine Verbesserungen bei der Bankabstimmung sowie die Möglichkeit, Dimensionskorrekturen für Sachposten vorzunehmen.

Eine umfangreiche Zusammenstellung aller neuen Funktionen der Business Central Version 18 finden Sie auf der offiziellen Produkt-Website von Microsoft.  

Sie haben Fragen zum neuen Microsoft Dynamics 365 Business Central Release oder Interesse an weiterführenden Informationen? Selbstverständlich stehen Ihnen unsere Experten gerne persönlich für Ihr individuelles Anliegen zur Verfügung. Telefonisch unter +49 721 27662-0 in Karlsruhe oder alternativ unter +49 30 435500-0 in Berlin sowie natürlich per E-Mail.

[veröffentlicht am 15.04.2021]

zurück