Microsoft Dynamics 365 – Neue Begriffe zum Jahresende

Das Rückgrat der Microsoft Power Platform hat einen neuen Namen!

Bisher unter dem Begriff Common Data Service bekannt, wurde der den Anwendungen der Power Platform als gemeinsame Datenbasis dienende Dienst zum Jahresende in Microsoft Dataverse umbenannt. 

Microsoft Dataverse in Verbindung mit den Applikationen der Power Platform, wie beispielsweise Power Apps und Power Automate, erlaubt es Unternehmen auf eine schnelle und einfache Weise - und in kürzester Zeit selbst Low-Code-Anwendungen zu entwickeln und so die eigene Digitalisierung voranzutreiben. 

Neben der Namensänderung hat Microsoft auch einige weitere, mit dem Microsoft Dataverse zusammenhängende Terminologien überarbeitet. Auch wenn die finalen deutschsprachigen Begriffe noch nicht veröffentlicht wurden, möchten wir Ihnen dennoch einen kompakten Überblick über die Änderungen geben:

Alle Begriffsänderungen auf einen Blick:

Begriffe alt

Begriffe neu

Entity, entities

Table, tables

Field, fields
Attribute, attributes

Column, columns

Record, records

Row, rows

Option set, multi select option sets
Picklist, picklists

Choice, choices

Two Options

Yes/No


Sie interessieren sich für Microsoft Dataverse sowie die Möglichkeiten der Power Platform? Sprechen Sie mit unseren Experten. Per E-Mail vorab oder direkt telefonisch unter +49 721 27662-0 in Karlsruhe und +49 30 435500-0 in Berlin. Wir freuen uns auf Sie.

[veröffentlicht am 23.12.2020]

zurück