Microsoft Dynamics 365 Business Central (SaaS)

Umzug in deutsches Rechenzentrum

Der Betrieb von Business Central erfolgt ab sofort in Frankfurt a.M.

Microsoft hat im Oktober den Umzug der bisher in den Niederlanden betriebenen, deutschen Business Central Umgebungen in das seit Oktober 2019 verfügbare Azure Rechenzentrum in Frankfurt bekanntgegeben. Business Central folgt damit diversen weiteren Microsoft Anwendungen, die bereits seit dem vergangenen Jahr in der „Germany West Central Azure region“, wie das Rechenzentrum in Frankfurt offiziell genannt wird, betrieben werden.

Neue Business Central SaaS-Umgebungen werden demnach ab sofort standardmäßig im Azure-Rechenzentraum in Frankfurt betrieben. Der Umzug bereits bestehender Business Central SaaS-Umgebungen soll mit der Veröffentlichung der Release Wave 2/2020 beginnen und schrittweise erfolgen. Entsprechend empfiehlt es sich, ein passendes Zeitfenster für das anstehende Update auf die neueste Business Central Version 17 zu wählen.

Mit der Bereitstellung von Business Central aus einem in Deutschland angesiedelten Rechenzentrum möchte Microsoft denjenigen Kunden entgegenkommen, die einem Betrieb in ausländischen Rechenzentren bislang kritisch gegenüber standen. Zudem werden auf Grund der kürzeren Übertragungswege eine bessere Performance sowie kürzere Latenzzeiten erzielt.

Sie haben Fragen zum neuen Microsoft Dynamics 365 Business Central Release oder Interesse an weiterführenden Informationen? Selbstverständlich stehen Ihnen unsere Experten gerne ganz persönlich für Ihr individuelles Anliegen zur Verfügung. Telefonisch unter +49 721 27662-0 in Karlsruhe oder alternativ unter +49 30 435500-0 in Berlin - oder auch per E-Mail unter vertrieb@biteam.de.

[veröffentlicht am 30.10.2020]

zurück