Verfügbarkeit von Office 365 Diensten

Office 365 und Dynamics 365 ab sofort auch aus deutschen Cloud-Rechenzentrumsregionen möglich

Wie Microsoft Ende Februar 2020 ankündigte, besteht für deutsche Kunden ab sofort die Möglichkeit, neben Azure (verfügbar seit August 2019) auch weitere Cloud-Lösungen aus den lokalen, in Deutschland ansässigen Rechenzentren zu beziehen. 

Microsoft bekräftigt mit dieser Ankündigung einmal mehr seine Cloud-Strategie: 

Durch die Bereitstellung der Microsoft Cloud aus Deutschland bedient Microsoft nun auch die in Deutschland geltenden, über die weltweiten Anforderungen hinausgehenden Standards in den Bereichen Datenhaltung, Compliance und Sicherheit. Hierzu werden die ohnehin hohen weltweiten Standards um zusätzliche Sicherheitsanforderungen und -zertifikate ergänzt. 

Der Rollout der verfügbaren Anwendungen verläuft dabei sukzessive: So können einzelne Kunden ab sofort Office 365 (inklusive Teams) sowie Azure ohne Einschränkungen aus den deutschen Rechenzentren beziehen. Weiterhin werden die D365-Dienste Sales, Customer Service, Field Service sowie Project Service Automation in den kommenden Monaten für Kunden verfügbar sein. Die Bereitstellung der genannten Dynamics 365 bzw. Office 365 Dienste für Neukunden mit einer deutschen Rechnungsadresse wird dann automatisch und ohne zusätzliche Kosten aus den lokalen Rechenzentrumsregionen erfolgen.

Sie haben Interesse an weiterführenden Informationen zum Artikel oder generell an den D365 Produkten? Kontaktieren Sie hierzu am besten unsere Experten! Telefonisch unter +49 721 27662-0 in Karlsruhe oder alternativ unter +49 30 435500-0 in Berlin - oder auch per E-Mail.

[veröffentlicht am 23.03.2020]

zurück