Visionär unterm Apfelbaum – DOGK 2019

Digitale Transformation in der Obst- und Gemüsebranche

Digitale Transformation, bessere Verzahnung mit Kunden, Lieferanten und Partnern, künstliche Intelligenz – vieles drehte sich beim „Deutschen Obst und Gemüse Kongress“ (DOGK) um die Nutzung von Daten. Mitte September traf sich die Branche in Düsseldorf zum neunten Mal, um über Trends zu diskutieren und Best Practices zu teilen. Mit von der Partie: das B.i.TEAM.

Unterm Apfelbaum präsentierte das Berliner Team "FRESHfin" - die Branchenlösung, die Warenwirtschaft mit Finanzbuchhaltung verbindet, Großhändler mit Erzeugern und Logistikern vernetzt und dabei komplett in die ERP-Lösung Microsoft Dynamics 365 Business Central integriert ist.


Foto: FreshPlaza | Bildunterschrift v.l.n.r.: Alexander Lampart (B.i.TEAM), Hannah Terheggen und Jonas Pieck (Biofruit), Daniela Sternal (B.i.TEAM), Stephan Westphal (Fruchthof Nagel)


Branchenlösung für den Fruchtgroßhandel

Mit FRESHfin können Lieferanten, Partner und Kunden einfach auf elektronischem Wege verbunden werden. Direkte Verzahnung sorgt für mehr Bindung und stärkt die Wettbewerbsfähigkeit.“, sagt Daniela Sternal, Key-Account-Managerin für FRESHfin. „Unsere Software löst darüber hinaus die Kernaufgaben der Branche, indem sie branchenspezifische Prozesse erleichtert, Transparenz und Rückverfolgbarkeit in der Lieferkette bietet und zugleich die Aufwände für Verwaltungsaufgaben enorm reduziert. Damit unterstützen wir mit FRESHfin den Obst- und Gemüsehandel optimal bei der digitalen Transformation.“

Auch die eigene Transformation war auf der DOGK 2019 Thema: Beriet das FRESHfin-Team auf dem Kongress im vergangenen Jahr noch unter der Flagge der BBO Datentechnik GmbH, war es für die Besucher des Standes nun als B.i.TEAM sichtbar. Ende Mai sind die beiden Partner zur B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung GmbH fusioniert.



Foto: FreshPlaza | Bildunterschrift v.l.n.r.: Steffen Krause , Geschäftsführer und Alexander Lampart, Produktmanager FRESHfin  | B.i.TEAM)

Über 50 Jahre Frischwarengroßhandel - 20 Jahre FRESHfin

Die Transformation und Umwandlung in ein Unternehmen ist noch in vollem Gange“, sagt Geschäftsführer Steffen Krause. „Doch das Feedback unserer FRESHfin-Kunden zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind. Sie spüren den positiven Wind der Fusion.“ „Dabei trifft bei Kundenprojekten ‚Berliner Schnauze‘ zunehmend auf bayrische Mundart“, ergänzt Daniela Sternal. „Denn die Münchner B.i.TEAM-Niederlassung tritt als zweites Kundenzentrum für den Fruchtgroßhandel immer mehr in Aktion.“ B.i.TEAM möchte Kunden aus dem Großraum München auf diesem Weg einen direkten Draht zu Beratern und Entwicklern bieten. Ein Vorteil für die Weiterentwicklung der etablierten Branchenlösung FRESHfin.

Wir sehen uns nächstes Jahr beim DOGK 2020 – und natürlich wieder unterm Apfelbaum!

[veröffentlicht am 26.09.2019]

zurück