SAP verlängert ERP Wartung bis 2027 / 2030

Der Software-Hersteller SAP kündigt verlängerte Wartungsfristen für seine aktuellen ERP-Systeme an.

In einer Pressemitteilung vom 04. Februar 2020 hat die SAP mitgeteilt, dass die Wartung für die Kernanwendungen der Business Suite 7 bis 2027 verlängert wird. Dazu gehören u.a. das SAP ERP 6.0, CRM 7.0, SCM 7.0, SRM 7.0 und SAP Business Suite on HANA. Darüber hinaus wird eine erweiterte Wartung bis zum Jahr 2030 angeboten, wenn Kunden für ihre Umstellungsphase länger Zeit benötigen. Die langfristige Zusage soll weg vom Zeitdruck führen und den Kunden ermöglichen, sich auf die Mehrwerte und Chancen durch S/4 HANA für die digitale Zukunft zu konzentrieren. 
(Foto: Wright Studio / Shutterstock.com)


Steffen Krause, Geschäftsführer bei B.i.TEAM, bezeichnet diesen Schritt der SAP als „wichtiges Zeichen für die SAP Kunden“. Vor allem Kunden aus dem Mittelstand bleibt so eine höhere Flexibilität und Sicherung der bestehenden Investitionen in die IT-Landschaft erhalten. 

S/4 HANA Awareness Workshop

Eine stärkere Digitalisierung der Geschäftsprozesse, um den steigenden Anforderungen der Fachbereiche an mobiles Arbeiten, schnelle Echtzeitdatenauswertungen und Verringerung der Abstimmaufwände gerecht zu werden, ist weiterhin erforderlich. B.i.TEAM bietet deshalb nach individuellen Wunsch einen kostenfreien S/4 HANA Awareness Workshop an. Schwerpunkt in diesem ca. 4h Workshop liegt auf dem Look&Feel der neuen Benutzeroberfläche SAP Fiori und den prozessualen wie auch funktionalen Auswirkungen von S/4 HANA auf Ihr Unternehmen.

Sie haben Interesse an weiterführenden Informationen zum SAP ERP 6.0, S/4 HANA oder generell zu SAP? Bitte sprechen Sie mit uns.

Ihr Ansprechpartner

Joachim Schulze
Vertrieb SAP

TEL      +49 721 27662 304
eMail    Joachim.schulze@biteam.de

[veröffentlicht am 19.02.2020]

zurück